Die Merowinger, Battenberg , Genealogie und absoluter Käse

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Vielleicht ist das ja was fürdein Stammbaumprojekt

    http://genj.sourceforge.net/

    Ich habe es aber selber nicht ausprobiert

  2. Holger sagt:

    Auf die Idee ist man schon gekommen.

    http://www.google.de/search?q=flugzeugabsturz+merowinger+linie+-matrix&hl=de&client=safari&rls=en&prmd=ivns&ei=flB3TcPGG5GYOpbNtcgB&start=0&sa=N

    Ansonsten währe ich sehr dankbar, solcherlei Lebenszeitverschwendung zukünftig aus diesem Blog rauszuhalten, wenn ich VTs lesen will, dann gehe ich zu VT-Seiten – sonst werde ich mir den Klick zukünftig gänzlich sparen. Auch etwas mehr Sorgfalt wäre angebracht – diese lässt generell zu wünschen übrig – z.B. Seitenzahlen respektive Quellverweise in Deinen launigen Schwanks aus der Jugend, so sie sich denn auf Bücher beziehen, soll(t)en selbstverständlich sein. Das fiel mir deswegen auf, weil meine Ausgabe vom heiligen Gral und seine Erben (von 1984/1995) zwar einen Stammbaum der Merowinger aufweist (der mit „Geheime Könige“ tituliert ist, was sich wiederum auf das Amt des Großmeisters vom Orden des Zion bezieht, also gar nicht so *uhh* ist in einem Buch wie diesem) aber der endet im Jahre 1154. Genaugenommen gibt es im gesamten Buch keinen Stammbaum, der sich bis in die „heutige Zeit“ zieht – der spätesteste endet 1801.

  3. Jörg sagt:

    Ich persönlich bin ja überzeugt davon, dass Großherzog Ludwig III. gar nicht kinderlos war, sondern mit der Balletttänzerin, die er in zweiter Ehe heiratete und die die großherzögliche Familie anschließend totschweigen wollte, einen Erben gezeugt hat und ich irgendwie von dem abstamme… äh… nein, aber im Ernst, ein paar Fehler muss ich doch korrigieren: Ernst Ludwig starb vor dem Flugzeugabsturz und es überlebte die jüngste Tochter (nicht der Sohn) vom Erbschorsch. Außerdem adoptierte Ludwig Prinz von und bei dann ja den Rumpelheimer… und dass Prinz Rumpel ein Merowinger ist, wird einem auch der treuste Dan-Brown-Fan nicht abkaufen… aber frag doch mal bei Scheele an, ob er das nicht verwerten will… 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.