Osten ist nicht gleich Osten

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Holger sagt:

    Und nebenbei findest Du in den Kirchen auch noch Bäckerbretzeln in Fassdenverzierung, Weinfässer in Fenstern, Metzgerbeile in Gittern und dergleichen mehr. Schließlich wollten die Sonsoren ausreichend gewürdigt werden. Manchesmal ist die Mytsik ganz profan 🙂

  2. Isidorus sagt:

    Moin !
    Und zum Magdeburger Dom nach neuer Graberei zu ergänzen: Der ottonische Vorgängerbau besaß glasierte Dachziegel, einseitig in einem grünen Ton gehalten. Ganze Dachflächen wurden im nächsten Vorgängerbau als Fußbodenfliesen, die glasierte Fläche nach unten, wiederverwendet und gerieten nach Brand dieser Kirche beim jetzigen Dom in die Erde.

    Da hat Ottili nicht gespart bei der Ausstattung

    Dein Isí

  3. Markus sagt:

    Das ist interessant, schon in Derenburg haben die Ottonen Ziegel nach römischen Vorbild verwendet, während man bei den Karolingern zur Dachdeckung Bleiplatten verwandte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.