Vom Kamm bis zum Zahnstocher – Körperpflege im Mittelalter und in der frühen Neuzeit

1 Antwort

  1. Carola Ottenburg sagt:

    Ich bekomme leider die Meldung, das Dokument könne nicht gelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.