Ägyptisches Museum in Kairo durch Polizisten geplündert! [Update]

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. HoboCop sagt:

    Andere Länder, andere Sitten.
    Da vereinigt sich schnöde Gier und islamisches Bilderverbot, zu einer unguten Mischung.

    Außerdem mutet in diesem Zusammenhang, die erst jüngst großspurig vorgetragene Forderung, man möge die Nofreteten-Büste gefälligst an Ägypten zurückgeben, geradezu absurd an.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,741285,00.html

    Ganz davon abgesehen, dass diese einst absolut im Rahmen der geltenden Gesetze aus Ägypten ausgeführt wurde.

    Wie viele antike Kunstgegenstände gäbe es wohl heute nicht mehr, hätten nicht westliche Archäologen ihre Funde aus dem intellektuellen Hinterwald fortgeschafft und so vor der Zerstörung (Einschmelzung) gerettet?

    PS: Ob mit dem Sturz des Regimes, auch der omnipräsente Zahi Hawwas den Hut nehmen wird müssen?

  2. Jörg sagt:

    Wie? Zahi verteidigt die Museumsstücke nicht höchstpersönlich mit Hut und Peitsche? Ich bin enttäuscht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.