ArchäonewsExtra 14.08.2010 Burg Hohenstaufen wieder aufbauen?

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Hobo-Cop sagt:

    Auf eine vorhandene Ruine eine neue Burg drauf zu setzen,
    erachte ich auch als ziemlich übel.

    Eine Burg aber daneben zu bauen,
    mit alten Handwerksmethoden usw, so wie bei der französischen Burg Guédelon, ist eine sinnvolle Sache.
    In Friesach (Kärnten) hat man nun auch so ein Projekt laufen, nach dem französischen Vorbild, allerdings soll es eine Höhenburg werden:

    http://burg-friesach.metadesign.at/uploaded/image/0005_Fotos%20Burg%20Friesach%20100608.JPG

    http://burg-friesach.metadesign.at/index.php

    Ich finde, solche Projekte kann es gar nicht genug geben.
    Und wenn sie gut gemacht sind (Führungen usw), dann tragen sie sich finanziell fast von selbst.

  2. Markus sagt:

    Oh, danke für den Link! Kannte ich bisher glaube ich nicht!

  3. Wolfgang Sanns sagt:

    Warum nicht wenigstens den Bergfried als Aussichtsturm wiederaufbauen, die Grundmauern komplett freilegen und ein neutral gebautes Museum für die Staufer mit Restaurant auf dem Berg neben den freigelegten Mauern errichten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.